Navigation
Malteser Biberach

Mobiler Einkaufswagen und Kirchenfahrdienst im Kreis Biberach

Neue Projekte des Malteser Hilfsdienst e.V. Biberach

09.07.2018

Für viele mobilitätseingeschränkte, insbesondere für ältere oder behinderte Menschen ist das Einkaufen eine regelmäßige Herausforderung. Die Malteser wollen mit dem „Mobilen Einkaufswagen“ helfen. Mit einem kostenlosen Fahrdienst könnten die oft einsamen Menschen wieder ein Stück am sozialen und gesellschaftlichen Leben teilhaben. Die hilfsbedürftigen Menschen werden zu Hause abgeholt, zu einem Einkaufszentrum in Biberach gefahren und bekommen beim Einkaufen und Tragen der Einkaufstaschen eine Hilfe. Die Fahrt mit mehreren Teilnehmern fördert die soziale Teilhabe und könnte mit einem gemeinsamen Plausch in einem Café seinen Abschluss finden.

Das zweite Projekt ist ein Fahrdienst für  Kirchgänger/innen, die nicht mehr selbständig mit dem Auto, Fahrrad oder zu Fuß den Weg in die Kirche schaffen. Dieser Dienst ist eine Herzensangelegenheit vom Kreisbeauftragten der Malteser, Graf von Brandenstein-Zeppelin. Der Graf berichtete, dass schon mehrere Leute nach einem solchen Kirchenfahrdienst angefragt haben.

Zur Umsetzung dieser Projekte haben die Malteser Biberach, die bisher über kein eigenes Auto verfügten, ein gebrauchtes Malteserfahrzeug gekauft.

Zur Finanzierung dieser Anschaffung und für die laufenden Kosten des Fahrzeugs sind die Malteser auf Spenden und neue Einnahmenquellen angewiesen. Spenden auf das Malteser-Konto mit der IBAN  DE26 6545 0070 0000 0008 11 sind willkommen.
Erlöse aus dem Sammeln und Verwerten von Altkleidern werden für die Projekte eingesetzt. Die Malteser möchten im Kreis Biberach Altkleider-Container aufstellen und  sind für jeden geeigneten Stellplatz, der den Maltesern angeboten wird, dankbar.

Für den Fahrdienst werden Ehrenamtliche gesucht, die mit dem Malteserfahrzeug diese Fahrten zum Einkaufen oder zur Kirche durchführen. Die Begleiter sollten Spaß bei der Betreuung älterer und meist alleinlebender Menschen haben und als Berater und Helfer beim Einkauf zur Verfügung stehen. Die beiden Fahrdienstprojekte stehen unabhängig nebeneinander und können auch von verschiedenen Ehrenamtlichen wahrgenommen werden.  Interessierte Personen können sich unter Telefon 07351 6616 immer vormittags am Montag, Mittwoch und  Donnerstag von 08:00 bis 13:00 Uhr informieren bzw. melden.

Das Projekt Mobiler Einkaufswagen startet in den Gemeinden Mittelbiberach und Warthausen sowie Ummendorf und Hochdorf und soll im zweiwöchigen Rhythmus am Freitagnachmittag durchgeführt werden. Den Kirchenfahrdienst bieten die Malteser in den Kirchengemeinde Mittelbiberach und Reute an.

Online Spenden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Kreissparkasse Biberach  |  IBAN: DE26 6545 0070 0000 0008 11  |  BIC / S.W.I.F.T: SBCRDE66